08

Erst das Seminar, dann die Ehe?

„Da hat man was Eigenes“

Ehevorbereitungskurs? Ehevorbereitungsseminar? Ehekurs? ...

Woran denkt ihr, wenn ihr das hört?

An die Theorieseminare beim Führerschein? Bibelstellen wälzen? Einen Erste-Hilfe-Kurs? Den Angelschein? Ob ihr wohl die Klausur am Ende besteht? Ein bisschen anders wird das Ganze schon ablaufen ...

In den Kursen (sie heißen in jeder Region etwas anders) nehmt ihr euch als Paar bewusst Zeit, um auf wichtige und schöne Dinge eurer Beziehung zu schauen. Gerade im Trubel der organisatorischen Aufgaben geht das ja schnell mal unter. Und vielleicht gibt es jenseits von Tischdeko und Gästeliste auch andere Aspekte an der eigenen Hochzeit und der Ehe, über die es sich lohnt, miteinander zu sprechen, bevor ihr heiratet.

Sich selber dazu aufzuraffen, wenn abends die neue Staffel der Lieblingsserie lockt oder die Freunde am Wochenende feiern gehen wollen, ist natürlich so eine Herausforderung und eine bewusste Entscheidung. Umso schöner, wenn das in angenehmer Atmosphäre mit reizvollen Impulsen und spannenden Fragen geschieht.So könnt ihr eure Hochzeit nochmal auf ganz besondere Weise vorbereiten.

Wo und wann der nächste Termin ist? Fragt einfach in eurer Pfarrgemeinde nach oder kontaktiert den/die für euch zuständige Referent_in in eurem Bistum. Wer das ist, könnt ihr hier sehen:
referate.kirchlich-heiraten.info

Abbildung: © Fotolia, Thomas-Reimer